Stadt St.Gallen: Mann vergisst Pfanne auf eingeschaltetem Herd – starker Rauch

Stadt St.Gallen: Mann vergisst Pfanne auf eingeschaltetem Herd – starker Rauch
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagmorgen (30.04.2018) vergass ein Mann an der Wassergasse eine Pfanne auf dem Herd. Der Inhalt entzündete sich, wodurch es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Verletzt wurde niemand.

Ein Mann kochte am Montagmorgen an der Wassergasse eine Suppe. Als er um 7 Uhr die Liegenschaft verliess, vergass er die eingeschaltete Herdplatte. Rund zwei Stunden später meldete eine Anwohnerin Rauch aus einem Fenster.

Die Berufsfeuerwehr St.Gallen konnte auf dem Kochherd eine Pfanne mit verbranntem Inhalt feststellen. Beim Vorfall kam es zu einer starken Rauchentwicklung, weshalb die Feuerwehr die Liegenschaft auslüften musste. Verletzt wurde niemand. Gemäss ersten Erkenntnissen kam es zu keinem Sachschaden. Aufgrund des Einsatzes musste die Wassergasse kurzzeitig gesperrt werden.



 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Mann vergisst Pfanne auf eingeschaltetem Herd – starker Rauch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.