Sursee LU / A2: Sattelschlepper mit verschobener Ladung gestoppt

Sursee LU / A2: Sattelschlepper mit verschobener Ladung gestoppt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Autobahn A2 wurde ein Sattelschlepper mit verschobener Ladung angehalten und kontrolliert.

Wie sich herausstellte hatte der Chauffeur zudem gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung verstossen.

Am Dienstagabend, 02.05.2018, 16:30 Uhr wurde der Luzerner Polizei ein Sattelschlepper mit verschobener Ladung gemeldet. Der Chauffeur konnte in der Folge durch eine Patrouille angehalten und kontrolliert werden. Die Ladung mit Big Bag Säcken ragte teilweise über das Fahrzeug hinaus.

Zudem hat der Chauffeur gegen die Arbeits- und Ruhezeitordnung verstossen. Der 43-jährige Lenker aus Bulgarien musste eine Bussendeposition von mehreren tausend Franken hinterlegen. Die Weiterfahrt darf er erst antreten, nachdem die Ladung umgeladen und korrekt gesichert wurde, sowie die vorgeschriebene Ruhezeit erreicht ist.



 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Sursee LU / A2: Sattelschlepper mit verschobener Ladung gestoppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.