Thun BE: Zwei Autos ausgebrannt – Brandstiftung möglich – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Dienstag sind in Thun zwei Autos einer Sicherheitsfirma ausgebrannt. Eine Brandstiftung konnte gestützt auf die bisher getätigten Ermittlungen nicht ausgeschlossen werden.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Dienstag, 1. Mai 2018, wurde der Kantonspolizei Bern gegen 02.50 Uhr gemeldet, dass an der Rütlistrasse in Thun zwei Fahrzeuge in Brand geraten waren.

Im Bereich des Kiesparkplatzes neben der Sporthalle stellten die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte fest, dass zwei Autos einer Sicherheitsfirma bereits in Vollbrand standen. Die Angehörigen der Feuerwehr Thun konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und schliesslich löschen. Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass die Fahrzeuge komplett ausbrannten. Verletzt wurde niemand.

Gestützt auf die bisherigen Ermittlungen, unter anderem durch das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern, konnte eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht. Personen, die in der Nacht auf den 1. Mai 2018 zwischen 22.00 und 03.30 Uhr im Bereich der Sporthalle verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 33 227 61 11 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Thun BE: Zwei Autos ausgebrannt – Brandstiftung möglich – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.