Aktuelle Corona-News

Sevelen SG: Polizeiliche Grosskontrolle auf Autobahnraststätte

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (04.05.2018), zwischen 22:00 Uhr und 02:00 Uhr, hat auf der Autobahnraststätte Rheintal West eine Grosskontrolle stattgefunden.

Neben der Kantonspolizei St.Gallen war auch das Grenzwachtkorps an der Kontrolle beteiligt. Vier Personen mussten den Führerausweis aufgrund Fahrunfähigkeit abgeben. Mitarbeitende des Grenzwachtkorps deckten zudem einen Zigarettenschmuggel auf.

Auf der Autobahn A13 in Richtung Buchs-Sargans leiteten die Einsatzkräfte den Verkehr auf die Autobahnraststätte Rheintal West um. Dort überprüften sie die Fahrer und Fahrzeuge. Ziel der Kontrolle war es, nach gesuchten Personen zu fahnden und fahrunfähige Automobilisten, sowie nichtbetriebssichere Fahrzeuge aus dem Verkehr zu ziehen.

Die Einsatzkräfte untersagten einem Mann die Weiterfahrt, da er ohne Führerausweis unterwegs war. Dieser wurde im bereits zu einem früheren Zeitpunkt abgenommen. Insgesamt vier Autofahrer wurden wegen des Verdachts auf Drogenkonsum als nicht fahrfähig eingestuft. Bei einem 51-jährigen Bosnier konnten über 20 Stangen Zigaretten gefunden werden. Der Mann versteckte die Stangen im Inneren des Autos, unteranderem in den Rückenlehnen der Rücksitze. Er hatte die Zigaretten beim Grenzübertritt nicht deklariert. Die Mitarbeitenden des Grenzwachtkorps werden den Mann bei der Zollfahndung zur Anzeige bringen. Im weiteren Verlauf der Kontrolle stellten die Einsatzkräfte diverse Ordnungsbussen aus. In drei Fällen wegen fehlender Vignette und in einem Fall wegen Missachtung des Nachtfahrverbotes.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Sevelen SG: Polizeiliche Grosskontrolle auf Autobahnraststätte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.