Buchs SG: Alkoholisierter Autolenker fährt Mann über Fuss und flüchtet

Buchs SG: Alkoholisierter Autolenker fährt Mann über Fuss und flüchtet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag (06.05.2018), um 16.00 Uhr, ist ein 53-jähriger Autofahrer über den Fuss eines 52-jährigen Fussgängers gefahren. Der Fussgänger wurde dadurch am Fuss verletzt.

Anstatt dem Fussgänger zu helfen, flüchtete der Autofahrer. Er konnte anhand seines Kontrollschildes identifiziert und zuhause aufgesucht werden. Dabei stellte die Kantonspolizei St.Gallen fest, dass der Fahrer alkoholisiert war.

Der Fussgänger regelte anlässlich des „slowUp“ den Verkehr auf der St.Gallerstrasse / Langäulistrasse für die Anwohner. Während er einem weiteren Autofahrer Auskunft gab, näherte sich der 53-jährige mit seinem Auto auf der Langäulistrasse und hielt hinter dem ersten Auto an. Als der Fahrer ungeduldig wurde und anfing zu hupen, kam der 52-jährige auf ihn zu und bat ihn um etwas Geduld. Nach einem Wortwechsel überfuhr er mit seinem linken, vorderen Rad den rechten Fuss des Fussgängers. Dieser zog sich dabei Prellungen zu. Der Autofahrer fuhr anschliessend davon. Anhand des Kontrollschildes konnte der Autofahrer an seinem Wohnort ausfindig gemacht werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0.79 mg/l. Er musste eine Blut- und Urinprobe abgeben.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Buchs SG: Alkoholisierter Autolenker fährt Mann über Fuss und flüchtet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.