Pratteln BL: Polizeihund Gio schnappt mutmasslichen Kupferdieb (Mazedonier, 33)

Pratteln BL: Polizeihund Gio schnappt mutmasslichen Kupferdieb (Mazedonier, 33)
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagnachmittag, 6. Mai 2018, kam es am Dammweg in Pratteln BL zu einem versuchten Kupferdiebstahl auf einem Firmengelände. Ein mutmasslicher Täter konnte, dank der Mithilfe des Diensthundes Gio, noch vor Ort angehalten werden.

Kurz nach 13.45 Uhr meldete eine aufmerksame Drittperson der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft, dass zwei Männer Kupfermaterialien von einem Firmengelände am Dammweg in Pratteln entwenden.

Die sofort angerückten Polizeipatrouillen konnte in der Folge auf dem Firmenareal eine Person feststellen, die zu flüchten versuchte. Bei der Intervention und der Durchsuchung der Räumlichkeiten mit dem Diensthund Gio-Gordon vom Grafenfels konnte der mutmassliche Täter festgenommen werden. Es handelt sich um einen 33-jährigen Mazedonier.

Eine weitere Person, ein 42-jähriger mazedonischer Staatsangehöriger, konnte vorerst flüchten, wurde aber wenig später im Kanton Solothurn von den Kollegen der Kantonspolizei Solothurn angehalten.

Die Polizei Basel-Landschaft und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Bravo Gio und an den Hundeführer

Ihr Kommentar zu:

Pratteln BL: Polizeihund Gio schnappt mutmasslichen Kupferdieb (Mazedonier, 33)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.