Gossau SG: Mann (Schweizer, †52) schiesst Partnerin (42) an und tötet sich selbst

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (09.05.2018), kurz nach 09.30 Uhr, sind an der Schwalbenstrasse mehrere Schüsse gefallen. Die ausgerückten Kantonspolizisten fanden in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses einen toten 52-jährigen Schweizer.

Kurze Zeit später meldete sich eine verletzte 42-jährige Schweizerin bei der Notrufzentrale. Sie gab an, durch ihren Lebenspartner angeschossen worden zu sein. Sie wurde dabei unbestimmt verletzt.

Nach jetzigen Erkenntnissen kam es zwischen dem in der gemeinsamen Wohnung lebenden Paar zu einem Streit. Während diesem bedrohte der Mann seine Partnerin mit einer Schusswaffe. Ihr gelang es, die Wohnung via Treppenhaus zu verlassen.

Daraufhin gab er mehrere Schüsse ab. Sicher einer davon traf die Flüchtende am Kopf. Trotz dieser Verletzung konnte sie mehrere hundert Meter mit ihrem Auto flüchten. Von dort aus konnte sie die Kantonspolizei St.Gallen verständigen. Die Frau konnte durch die Rettung ins Spital gebracht werden. Das Institut für Rechtsmedizin und Fachdienste der Kantonspolizei St.Gallen ermitteln unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen die genauen Tatumstände. Nach jetzigem Ermittlungsstand gehen die Strafuntersuchungsbehörden davon aus, dass der Mann sich im Anschluss an die Schussabgabe selbst erschoss.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Gossau SG: Mann (Schweizer, †52) schiesst Partnerin (42) an und tötet sich selbst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.