Dintikon AG: Vandalen zünden Scheibenstand bei der Schiessanlage an

Dintikon AG: Vandalen zünden Scheibenstand bei der Schiessanlage an
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Unbekannte drangen bei der Schiessanlage Dintikon gewaltsam in den Scheibenstand ein und legten Feuer.

Es entstand beträchtlicher Schaden. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Tatort war der Scheibenstand, welcher sich unweit der Verbindungsstrasse Dintikon – Ammerswil befindet. Es handelt sich dabei um einen Technikraum, worin auch Zielscheiben eingelagert sind. Mit Steinen schlug die Vandalen die Türe ein und stiegen ein. Im Innern des Raumes legten sie Feuer und verschwanden.

Das Feuer verursachte einen Schaden von mehreren zehntausend Franken.

Die Schützengesellschaft bemerkte die Tat am Montagabend, 14. Mai 2018, und erstattete Anzeige. Die unbekannte Täterschaft muss irgendwann über das vergangene Wochenende am Werk gewesen sein.

Die Kantonspolizei in Lenzburg (Telefon 062 886 01 17) sucht Augenzeugen und nimmt Hinweise zur Täterschaft entgegen.



 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dintikon AG: Vandalen zünden Scheibenstand bei der Schiessanlage an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.