Dübendorf ZH: Mann (22) verkaufte im Internet gefälschte Markenuhren

15.05.2018 |  Von  |  Betrug, Polizeinews, Schweiz, Zürich
Dübendorf ZH: Mann (22) verkaufte im Internet gefälschte Markenuhren
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am Montagmorgen (14.5.2018) in Dübendorf einen Mann verhaftet, der via Internet gefälschte Markenuhren zum Kauf angeboten hat.

Aufgrund von Recherchen im Internet stiessen digitale Ermittler der Kantonspolizei auf einen Anbieter, der eine Rolex in der Originalschachtel und mit Zertifikat zum Preis von 750 Franken zum Verkauf anbot. Beim Treffen zeigte der Verkäufer gleich zwei Modelle vor.

Bei der Überprüfung der Markenartikel zeigte sich, dass es sich nicht um Hehlerware sondern um qualitativ hochstehende Fälschungen aus Fernost handelte. Der Mann wurde verhaftet und an seinem Wohnort eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei kamen vier weitere gefälschte Markenuhren zum Vorschein. Bei der polizeilichen Befragung zeigte sich der 22-jährige geständig. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft See / Oberland wegen Widerhandlung gegen das Markenschutzgesetz verantworten müssen.



 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Dübendorf ZH: Mann (22) verkaufte im Internet gefälschte Markenuhren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.