St.Gallen SG: 33-jähriger Nigerianer wegen Kokainhandels festgenommen

St.Gallen SG: 33-jähriger Nigerianer wegen Kokainhandels festgenommen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (24.05.2018), um 16.00 Uhr, hat ein 33-jähriger Mann im Zentrum einem Scheinkäufer der Kantonspolizei St.Gallen zwei Kugel mutmassliches Kokain verkauft.

Der Mann wurde festgenommen.

Der in Italien wohnhafte Nigerianer verkaufte die Kugeln einem Scheinkäufer der Kantonspolizei St.Gallen. Er wurde kurz darauf festgenommen.

Es werden nun strafrechtliche Massnahmen getroffen sowie ausländerrechtliche Massnahmen geprüft.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild (© Kapo St.Gallen)

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: 33-jähriger Nigerianer wegen Kokainhandels festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.