Kantone AG und ZH: 6,3 Millionen Franken Unwetterschaden bei Zurich-Kunden

Kantone AG und ZH: 6,3 Millionen Franken Unwetterschaden bei Zurich-Kunden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Unwetter in den Kantonen Aargau und Zürich vom gestrigen Abend haben gemäss ersten Schätzungen bei Zurich-Kunden einen Schaden von 6,3 Millionen Franken verursacht. Zurich reagiert sofort und eröffnet in Baden (AG), Steinmaur (ZH) und Laupen (ZH) je einen Hagel Help Point.

Die Unwetter im Aargau und Kanton Zürich von gestern Abend fielen heftig aus. Die Hagelzüge haben Schaden an rund 1‘500 Fahrzeugen von Zurich-Kunden angerichtet. Zudem wurden Schäden am Hausrat in rund 400 Gebäuden sowie am Inventar in Geschäftslokalitäten von Zurich-Kunden verursacht.

Zurich Schweiz wird gemäss ersten Schätzungen 6,3 Millionen Franken aufwenden, um die Schäden zu beheben. „Zahlreiche Fahrzeuge wurden durch Hagel beschädigt“, sagt Ralph Echensperger, Leiter Schaden von Zurich Schweiz. „Unsere Schadeninspektoren sind bereits seit der ersten Stunde der Un- wetter unterwegs, um die Schäden vor Ort zu begutachten und mit den Kunden gemein- sam das weitere Vorgehen festzulegen.“

Eröffnung Hagel Help Points in Steinmaur (ZH), Laupen (ZH) und Baden (AG)

Für die rasche Schadenbehebung an den betroffenen Fahrzeugen eröffnet Zurich Schweiz am Donnerstag, 7. Juni, drei lokale Hagel Help Points. Sie befinden sich an den folgenden Adressen:

Help Point Baden (AG) – ab Donnerstag, 7. Juni 2017

Help Point Baden, Zelgweg 17, 5405 Baden Dättwil

Help Point Steinmaur (ZH) – ab Donnerstag, 7. Juni 2017

Autocenter Wehntal GmbH, Gewerbestrasse 11, 8162 Steinmaur

Help Point Laupen (ZH) – ab Donnerstag, 7. Juni 2017

Büsser Carrosserie & Garage GmbH, Chefistrasse 55, 8637 Laupen ZH

Kunden können den Schaden an ihrem Fahrzeug vor Ort von einem Experten begutachten lassen und danach direkt einen Reparaturtermin vereinbaren. Für die gesamte Reparaturzeit stellt Zurich bei Bedarf einen Ersatzwagen zur Verfügung. Vincenzo Centolanza, Zurich- Generalagent in Oberentfelden: „Viele Kunden sind auf ihr Auto angewiesen. Ihr Fahrzeug soll daher zügig repariert werden.“

„Wir sind auf solche Hagelschläge vorbereitet“, sagt Vincenzo Centolanza. Gleich nach dem Gewitter startet bei Zurich die Organisation der Hagel Help Points. Mit diesen stellt der Versicherer in der betroffenen Region ein schnelles und reibungsloses Schadenma- nagement sicher – betroffene Kunden bleiben dank kostenlosem Ersatzwagen jederzeit mobil.

Zurich-Kunden können allfällige Hagelschäden über die Gratisnummer 0800 80 80 80 anmelden.

 

Quelle: Zürich Versicherungs-Gesellschaft
Titelbild: Symbolbild © Sasa Prudkov – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kantone AG und ZH: 6,3 Millionen Franken Unwetterschaden bei Zurich-Kunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.