Aktuelle Corona-News

Stadt St.Gallen: Auffahrkollision zwischen vier Autos im Rosenbergtunnel

Am Mittwoch (30.05.2018), um 17:45 Uhr, ist es im Rosenbergtunnel zu einer Auffahrkollision mit vier Autos gekommen. Dabei wurden eine 23-jährige Autofahrerin und ihre 26-jährige Mitfahrerin verletzt.

Der Rosenbergtunnel musste für die Bergung der Fahrzeuge gesperrt werden.

Ein 41-jähriger Autofahrer fuhr im Rosenbergtunnel in Richtung Neudorf im Kolonnenverkehr und beabsichtigte auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Als er sich vergewisserte, dass kein Auto auf dem rechten Fahrstreifen fuhr, verlangsamten die Fahrzeuge vor ihm ihre Geschwindigkeit.

Der 41-Jährige sah dies zu spät und prallte mit der linken Seite seiner Autofront in die rechte Seite des Autohecks einer 23-jährigen Autofahrerin. Durch die Wucht des Aufpralls prallte das Auto der Frau in ein vorfahrendes Auto und schob dieses nochmals in ein weiteres vorfahrendes Auto. Die 23-jährige Autofahrerin und ihre 26-jährige Beifahrerin wurden bei der Kollision eher leicht verletzt. Sie wurden durch die Rettung ins Spital gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 25‘000 Franken.




 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Auffahrkollision zwischen vier Autos im Rosenbergtunnel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.