Aktuelle Corona-News

Stadt Zürich: Zwei Einschleichdiebe (Schweizer + Schweizerin) aufgeflogen

Am Mittwochabend, 30. Mai 2018, verhaftete die Stadtpolizei zwei Einschleichediebe, als sie ihre Beute in Geld ummünzen wollten.

Kurz nach 20.00 Uhr fiel einer Patrouille der Stadtpolizei Zürich in der Bahnhofshalle des Hauptbahnhofs ein Mann auf, der erfolglos an mehreren Ticketautomaten mit verschiedenen Bankkarten manipulierte. Die Polizisten entschlossen sich, den Mann zu kontrollieren.

Es stellte sich rasch heraus, dass die Bankkarten aus einem Einschleichediebstahl vom vergangenen Wochenende im Kanton Zürich stammen.

Aus diesem Grund wurde der 41-Jährige (Schweizer) für weitere Abklärungen festgenommen. Ermittlungen führten die Polizisten zu einer 34-jährigen Komplizin (Schweizerin), die im Kreis 11 verhaftet werden konnte. Beide gaben in ersten Befragungen zu, den Diebstahl begangen und mit den Karten in der Zwischenzeit Lebensmittel und Telefonkarten gekauft zu haben.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: Zwei Einschleichdiebe (Schweizer + Schweizerin) aufgeflogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.