Kanton Thurgau: Zwei alkoholisierte Lenker bauen Unfälle

Kanton Thurgau: Zwei alkoholisierte Lenker bauen Unfälle
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Zwei alkoholisierte Autofahrer mussten in der Nacht auf Freitag nach Selbstunfällen in Biessenhofen und Arbon ihre Führerausweise abgebeben.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein 37-jähriger Autofahrer gegen 23.30 Uhr auf der Weinfelderstrasse von Biessenhofen in Richtung Erlen unterwegs.

Aus bislang ungeklärten Gründen kam er von der Strasse ab, prallte in einen Zaun und fuhr anschliessend eine Wiesenböschung hinunter. Er blieb unverletzt und schlief nach dem Unfall im Fahrzeug ein. Ein aufmerksamer Autofahrer alarmierte die Polizei. Da die Polizisten beim Mazedonier Alkoholmundgeruch wahrnahmen, aber kein Atemlufttest durchgeführt werden konnte, ordnete die Staatsanwaltschaft Bischofszell eine Blutprobe an.

Kurz nach 3 Uhr fuhr ein 64-jähriger Autolenker auf der Romanshornerstrasse stadtauswärts in Richtung Frasnacht. Gemäss seinen Angaben kollidierte er auf der Höhe der Liegenschaft Nr. 87 mit dem Randstein einer Verkehrsinsel und meldete sich daraufhin bei der Kantonalen Notrufzentrale. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 0,76 mg/l. Die Staatsanwaltschaft Bischofszell ordnete auch beim Schweizer eine Blutprobe an.

Beiden Autofahrern wurde der Führerausweis zu Handen es Strassenverkehrsamtes eingezogen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Thurgau: Zwei alkoholisierte Lenker bauen Unfälle

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.