Herisau AR: 28-jährige Lenkerin bei Auffahrunfall verletzt

Herisau AR: 28-jährige Lenkerin bei Auffahrunfall verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag, 4. Juni 2018, hat sich in Herisau ein Auffahrunfall zwischen zwei Autos ereignet.

Eine Lenkerin erlitt Verletzungen im Nackenbereich und musste einen Arzt aufsuchen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Um 07.05 Uhr lenkte eine 43-jährige Frau ihr Auto auf der Alpsteinstrasse in Herisau Richtung Waldstatt.

Im Bereich der Liegenschaft Alpsteinstrasse 8b bemerkte die Autofahrerin zu spät, dass die voranfahrenden Fahrzeuge wegen eines abbiegenden Autos angehalten hatten. Trotz eingeleiteter Bremsung konnte die Frau eine Kollision nicht mehr verhindern und stiess mit ihrem Auto gegen das Heck des vorderen, stehenden Personenwagens.

Die 28-jährige Lenkerin dieses Fahrzeuges erlitt dabei unbestimmte Verletzungen im Nackenbereich und musste einen Arzt aufsuchen. An den beiden beschädigten Autos entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: 28-jährige Lenkerin bei Auffahrunfall verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.