Horw LU / A2: Milchtransporter umgekippt – rund 2000 Liter Milch ausgelaufen

Horw LU / A2: Milchtransporter umgekippt – rund 2000 Liter Milch ausgelaufen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagnachmittag ist auf der Autobahn A2 ein Milchtransporter verunfallt und umgekippt.

Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich am Montag (4. Juni 2018), kurz nach 15.30 Uhr, vor dem Spier-Tunnel (Fahrtrichtung Norden) auf der Autobahn A2. Aus bisher unklaren Gründen hat sich der Anhänger von einem Milchtransporter hochgeschaukelt und ist umgekippt. Ca. 2000 Liter Milch sind ausgelaufen. Verletzt wurde niemand. Kurzfristig musste die Autobahn gesperrt werden.

Im Einsatz steht die Feuerwehr der Stadt Luzern.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Luzern
Bildquelle: Staatsanwaltschaft Luzern

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Horw LU / A2: Milchtransporter umgekippt – rund 2000 Liter Milch ausgelaufen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.