Vordemwald AG: Auf die Gegenfahrbahn geraten – zwei Personen verletzt

Vordemwald AG: Auf die Gegenfahrbahn geraten – zwei Personen verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Eine Autofahrerin geriet gestern auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

2 Personen mussten mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Eine 29-jährige Italienerin fuhr am Sonntag, 3. Juni 2018, um 13.30 Uhr von Rothrist in Richtung Vordemwald. Dabei wurde sie durch ein Insekt im Fahrzeuginnern abgelenkt. Die Fiat-Fahrerin geriet daher auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Opel versuchte ins Wiesland auszuweichen, trotzdem kam es zur seitlich-frontalen Kollision.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Hintertüre des Opels abgerissen und eine Mitfahrerin fiel hinaus. Diese wurde mit noch unbekannten Verletzungen ins Spital gebracht. Eine weitere Mitfahrerin des Opels musste mit ebenfalls unbekannten Verletzungen ins Spital transportiert werden. Der Fahrer des Opels, ein 23-jähriger Kosovare, sowie zwei Mitfahrer wurden leicht verletzt. Auch die 29-jährige Fiat-Fahrerin erlitt beim Zusammenstoss Schürfungen und Prellungen.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache eingeleitet und nahm der Fiat-Fahrerin den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.



 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Vordemwald AG: Auf die Gegenfahrbahn geraten – zwei Personen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.