Kanton Schwyz: Schweres Gewitter erfordert über 20 Feuerwehreinsätze

Kanton Schwyz: Schweres Gewitter erfordert über 20 Feuerwehreinsätze
Polizei.news Newsletter

Am Montag, 4. Juni 2018, zog gegen 16.30 Uhr ein schweres Gewitter über den Kanton Schwyz.

Im Bezirk Höfe mussten die Feuerwehren Pfäffikon, Wollerau und Feusisberg Schindellegi zu mehr als 20 Einsätzen gerufen werden, mehrheitlich wegen überfluteter Keller und Strassen, in zwei Fällen wegen umgestürzter Bäume.

Die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln musste aufgrund einer überfluteten Strasse nach Willerzell ausrücken. Gegen 19 Uhr beruhigte sich die Lage wieder.

 

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Schwyz?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kanton Schwyz: Schweres Gewitter erfordert über 20 Feuerwehreinsätze

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.