Frauenfeld TG: Wegen Jogger gebremst – Autolenkerin (80) prallt ins Heck

Frauenfeld TG: Wegen Jogger gebremst – Autolenkerin (80) prallt ins Heck
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Nach einem Verkehrsunfall in Frauenfeld musste am Freitagmorgen eine Autofahrerin ins Spital gebracht werden.

Kurz vor 8.30 Uhr war eine 28-jährige Autofahrerin auf der Thundorferstrasse in Richtung stadtauswärts unterwegs.

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau musste sie kurz nach der Bushaltestelle Huben verkehrsbedingt abbremsen, weil ein Jogger unvermittelt den Fussgängerstreifen betreten wollte. Eine 80-jährige Autolenkerin bemerkte das Bremsmanöver zu spät und prallte in das Heck des Fahrzeuges.

Bei der Auffahrkollision zog sich die 28-jährige Frau Verletzungen zu und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Frauenfeld TG: Wegen Jogger gebremst – Autolenkerin (80) prallt ins Heck

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.