Emmenbrücke LU: Lenker (76) verletzt, Beifahrerin (†77) verstorben

Emmenbrücke LU: Lenker (76) verletzt, Beifahrerin (†77) verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagmorgen überquerte ein Personenwagen die Seetalstrasse und prallte in eine Mauer. Der Lenker wurde lebensbedrohlich verletzt. Die Beifahrerin verstarb noch auf der Unfallstelle.

Am Montagmorgen, 11.06.2018, 09:00 Uhr fuhr der Lenker eines Personenwagens auf der Meierhöflistrasse in Richtung Seetalstrasse.

Ohne in Fahrtrichtung einzumünden, querte das Auto die Seetalstrasse und prallte in eine Betonwand. Der 76-jährige Lenker wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Spital gebracht. Seine 77-jährige Beifahrerin verstarb noch auf der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen. Als Unfallursache steht ein medizinisches Problem im Vordergrund. Die Untersuchung des Unfalles führt die Staatsanwaltschaft Emmen. Bis die Unfallstelle geräumt war, kam es zu örtlichen Verkehrsbehinderungen.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Luzern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Emmenbrücke LU: Lenker (76) verletzt, Beifahrerin (†77) verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.