Aktuelle Corona-News

Leimbach TG: Alkoholisierter Autolenker kracht gegen Brückengeländer

Ein alkoholisierter Autofahrer musste in der Nacht auf Montag nach einem Selbstunfall in Leimbach seinen Führerausweis abgeben.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der 35-jährige Autofahrer kurz vor 3.45 Uhr auf der Hauptstrasse von Sulgen in Richtung Leimbach unterwegs. Höhe der Verzweigung mit der Leimbacherstrasse kam er aus noch ungeklärten Gründen in einer Linkskurve von der Strasse ab und prallte in ein Brückengeländer.

Der Autofahrer wurde beim Unfall leicht verletzt und wird selbständig einen Arzt aufsuchen. Da die Polizisten bei ihm Alkoholmundgeruch warnahmen, führten sie eine Atemluftprobe durch. Diese ergab einen Wert von 0,54 mg/l. Es entstand Sachschaden von rund 10’000 Franken. Der Führerausweis des Schweizers wurde zu Handen des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Leimbach TG: Alkoholisierter Autolenker kracht gegen Brückengeländer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.