Niederdorf BL: Waldenburgerbahn fährt gegen stehenden Personenwagen

Niederdorf BL: Waldenburgerbahn fährt gegen stehenden Personenwagen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagabend, den 11. Juni 2018, kurz nach 22:00 Uhr, kollidierte die Waldenburgerbahn mit einem auf dem Bahnübergang stehenden Personenwagen. Personen wurden keine verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft beabsichtigte eine 19-jährige Personenwagenlenkerin via Chänelweg / Bahnübergang, nach rechts Richtung Liestal, auf die Hauptstrasse einzubiegen.

Dabei missachtete sie das Lichtsignal und wurde folglich von den sich senkenden Barrieren auf dem Bahnübergang eingeschlossen. Unmittelbar nachdem die Lenkerin ihren Wagen verlassen hatte, kollidierte die herannahende Waldenburgerbahn frontal/seitlich mit dem stehenden Personenwagen.

Der Sanitätsdienst wurde vorsorglich aufgeboten. Es wurden jedoch weder die Personenwagenlenkerin noch Passagiere der Waldenburgerbahn verletzt.

Die Waldenburgerbahn musste den Betrieb, zufolge der Bergungs- und Aufräumarbeiten, bis zum Fahrplanschluss einstellen. Während dieser Zeit wurden Ersatzbusse eingesetzt.



 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Niederdorf BL: Waldenburgerbahn fährt gegen stehenden Personenwagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.