Haldenstein GR: Quad auf Waldstrasse in Vollbrand geraten – niemand verletzt

Haldenstein GR: Quad auf Waldstrasse in Vollbrand geraten – niemand verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochabend ist auf einer Waldstrasse oberhalb Haldenstein ein Quad abgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden erhielt am Mittwoch kurz vor 20 Uhr die Meldung des Quadlenkers, dass sein Fahrzeug in Vollbrand stehe.

Der Mann hatte zuvor die Waldstrasse bergwärts in Richtung eines Maiensässes befahren. Plötzlich habe er Rauch aus dem Fussraum bemerkt und das Fahrzeug sofort angehalten sowie verlassen. Unmittelbar danach sei das Fahrzeug in Vollbrand gestanden. Die Feuerwehr Chur rückte mit einem Dutzend Personen an den Brandort, einer Naturstrasse im Oldiswald, aus. Sie hatte den Brand rasch unter Kontrolle und konnte ein Ausbreiten des Brandes auf den Wald verhindern. Die Ermittlungen zur Abklärung der Brandursache wurden aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Haldenstein GR: Quad auf Waldstrasse in Vollbrand geraten – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.