Egerkingen SO: Frau will Tier helfen und fällt in die Dünnern – von Mann gerettet

Egerkingen SO: Frau will Tier helfen und fällt in die Dünnern – von Mann gerettet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagabend ist eine Frau bei Egerkingen in die Dünnern gefallen und wurde von der starken Strömung mehrere Hundert Meter mitgerissen.

Passanten konnten die geschwächte Frau bergen und sie einer Ambulanz übergeben.

Am Donnerstagabend, 14. Juni 2018, gegen 18 Uhr, ging eine Frau in Egerkingen entlang der Dünnern spazieren. Als sie einem vermeintlich verletzten Tier am Ufer helfen wollte, rutschte sie auf der Uferböschung aus und fiel in die Dünnern.

Der Bach führt derzeit viel Wasser und riss die 59-Jährige mehrere Hundert Meter mit. Passanten bemerkten die um Hilfe rufende Frau. Ein 27-jähriger Mann begab sich in den Bach und brachte die verletzte und geschwächte Frau ans Ufer.

Dort konnte sie mit Hilfe weiterer Passanten und der Polizei an Land gezogen und einer Ambulanz übergeben werden. Die Frau konnte das Spital inzwischen wieder verlassen.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Egerkingen SO: Frau will Tier helfen und fällt in die Dünnern – von Mann gerettet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.