Aktuelle Corona-News

Schöftland AG: Liegenschaft in Brand geraten – 80 Feuerwehrleute im Einsatz

15.06.2018 |  Von  |  Aargau, Brände, Polizeinews, Schweiz

Am frühen Freitagmorgen rückten Feuerwehr, Polizei und Ambulanz an einen Brand einer Liegenschaft in Schöftland aus. Personen wurden nicht verletzt.

Die Kantonspolizei nahm die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache auf.

Am frühen Freitagmorgen, 15. Juni 2018, zirka 04.10 Uhr meldete ein Anwohner via Feuerwehrnotruf 118 einen Brand einer Liegenschaft am Schützenmattweg in Schöftland.

Rasch rückten Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Kantons- und Regionalpolizei sowie eine Ambulanzbesatzung vor Ort aus.

Beim Brandobjekt handelt es sich um eine Wohn- und Gewerbeliegenschaft. Im Gebäude befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen.

Zwei benachbarte Mehrfamilienhäuser mussten für eine kurze Zeit evakuiert werden.

Den Einsatzkräften der „Regiowehr Suhrental“, unterstützt durch zwei weitere Feuerwehren, gelang es, den Brand rasch zu löschen.

Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet.





 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Schöftland AG: Liegenschaft in Brand geraten – 80 Feuerwehrleute im Einsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.