Goldingen SG: Wanderin (79) stürzt Wiese hinunter und verletzt sich schwer

Goldingen SG: Wanderin (79) stürzt Wiese hinunter und verletzt sich schwer
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagnachmittag (17.06.2018), um 15 Uhr, ist in der Schattenhalb eine 79-jährige Frau beim Wandern verunfallt.

Sie hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Die 79-Jährige war gemeinsam mit ihrer 52-jährigen Tochter und deren 56-jährigem Mann unterwegs von der Bergstation zum Chrüzegg und anschliessend in Richtung Talstation. Höhe Schattenhalb lief die Frau aufgrund des matschigen Wegs etwas ausserhalb im Wiesland. Von dort stürzte sie aus bisher unbekannten Gründen ab und ins Wiesengelände hinunter, wo sie erst rund 110 Meter weiter zu liegen kam.

Der Schwiegersohn versuchte noch, die Frau festzuhalten und zog sich dabei selbst Handverletzungen zu. Die 79-Jährige wurde von der Rega geborgen und mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Goldingen SG: Wanderin (79) stürzt Wiese hinunter und verletzt sich schwer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.