Chur GR: Autofahrerin streift Arosabahn – niemand verletzt

Chur GR: Autofahrerin streift Arosabahn – niemand verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagabend (18.06.2018) ist es auf der Sandstrasse zu einer Streifkollision zwischen der Rhätischen Bahn RhB (Arosabahn) und einem Personenwagen gekommen.

Verletzt wurde niemand.

Eine 31-jährige Personenwagenlenkerin fuhr über die Sandstrasse in Richtung Meiersboden. Kurz nach der Totengutbrücke kam es mit der in gleicher Richtung fahrenden Arosabahn zu einer Streif-kollision. Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Es entstand Sachschaden.

 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Bildquelle: Stadtpolizei Chur

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Autofahrerin streift Arosabahn – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.