Neuenkirch-Hellbühl LU: Milchtransporter kippt auf die Seite – Milch ausgelaufen

Neuenkirch-Hellbühl LU: Milchtransporter kippt auf die Seite - Milch ausgelaufen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Milchtransporter ist auf der Ruswilerstrasse auf die Seite gekippt. Eine grössere Menge Milch ist ausgelaufen. Keine Verletzte.

Die Unfallstelle musste für den Verkehr gesperrt werden.

Am Mittwochmorgen, 20.06.2018, 08:00 Uhr, fuhr ein Milchtransporter auf der Ruswilerstrasse von Hellbühl in Richtung Rothenburg. Bei der Liegenschaft Oberstechenrain ist er in zwei Kandelaber am Strassenrand gefahren und kippte kurz danach in die Strassenmitte zur Seite.

In der Folge sind ungefähr 8 m3 Milch auf Strasse, Wiese und in den Rotbach ausgelaufen. Der Chauffeur wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren 10‘000 Franken. Bis jetzt konnten keine Umweltschäden festgestellt werden. Zur Bergung des Milchtransporters und für die Strassenreinigung musste der Durchgangsverkehr bis 11.45 Uhr gesperrt werden.

Im Einsatz standen die Luzerner Polizei, die Feuerwehren von Neuenkirch-Hellbühl und Stützpunkt Emmen, der Rettungsdienst, ein Bergungsfahrzeug und Spezialisten für Umwelt und Fischerei.



BRK News GmbH / Beat R. Kälin


 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Neuenkirch-Hellbühl LU: Milchtransporter kippt auf die Seite – Milch ausgelaufen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.