Waltensburg/Vuorz GR: Lenker will rollendes Auto aufhalten und verletzt sich

Waltensburg/Vuorz GR: Lenker will rollendes Auto aufhalten und verletzt sich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Waltensburg/Vuorz hat am Mittwochmorgen ein Lenker versucht, sein wegrollendes Auto aufzuhalten. Er wurde mitgeschleift und verletzte sich dabei.

Der 54-jährige Portugiese fuhr am Mittwoch kurz vor neun Uhr mit dem Auto auf einer Alpstrasse in Richtung Alp Dado, um dort Arbeiten zu verrichten.

Unterhalb der Alp hielt er an, um einen Viehzaun zu öffnen. Das ungenügend gesicherte Auto rollte nach vorne weg und der Mann versuchte es aufzuhalten. Dabei wurde er rund zehn Meter mitgeschleift, zu Boden geworfen und blieb verletzt liegen.

Das führerlose Auto rollte auf der Alpstrasse noch zirka fünfzig Meter weiter, geriet in die Wiese und kam nach weiteren hundertfünfzig Metern zum Stillstand. Der Verletzte rief eine Drittperson an, welche den Alpchef benachrichtigte. Dieser betreute den Mann und alarmierte die Rettungskräfte. Ein Team der Rega flog den am Rücken Verletzten ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Der Unterboden des Fahrzeugs und das Fahrwerk wurden total beschädigt.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Waltensburg/Vuorz GR: Lenker will rollendes Auto aufhalten und verletzt sich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.