Chur GR: Auf PW aufgefahren – Rennvelofahrerin soll sich melden

Chur GR: Auf PW aufgefahren – Rennvelofahrerin soll sich melden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag (21.06.2018) ist es in Chur beim Kreisel Ringstrasse-Pulvermühlestrasse zwischen einem Personenwagen und einem Rennvelo zu einer Kollision gekommen.

Die Rennradfahrerin ist gemäss Aussage des Personenwagenlenkers, nach einem kurzen Gespräch, ohne Bekanntgabe ihrer Personalien davongefahren.

Der Automobilist fuhr gegen 16.30 Uhr von der Felsenaustrasse herkommend in den Kreisel Ring-/Pulvermühlestrasse ein. Verkehrsbedingt musste er beim Verlassen des Kreisels in Richtung Pulvermühlestrasse, beim dortigen Fussgängerstreifen, auf der Höhe der HTW, anhalten.

Die Radfahrerin fuhr in der Folge auf den Personenwagen auf. Nach einem kurzen Wortwechsel auf der Unfallstelle, stieg die Radfahrerin auf ihr Rennvelo und fuhr über die Pulvermühlestrasse abwärts davon.

Die Stadtpolizei Chur ersucht die Rennvelofahrerin oder Personen, welche Angaben zum Verkehrsunfall machen können, sich unter Tel. 081 254 53 00 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Auf PW aufgefahren – Rennvelofahrerin soll sich melden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.