Stadt St.Gallen: Nach Rotlichtmissachtung zwei Personenwagen kollidiert

Stadt St.Gallen: Nach Rotlichtmissachtung zwei Personenwagen kollidiert
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch (20.06.2018) kam es auf der Oberstrasse zu einem Verkehrsunfall. Eine Autofahrerin kollidierte bei der Verzweigung Geltenwilenstrasse mit einem Personenwagen.

Verletzt wurde niemand.

Eine Autofahrerin fuhr am Mittwoch, kurz vor 17 Uhr, auf der Oberstrasse stadtauswärts. Bei der Verzweigung Geltenwilenstrasse missachtete die 55-jährige Frau vermutlich das Rotlicht und fuhr geradeaus.

In diesem Moment lenkte ein Autofahrer seinen Personenwagen von der Geltenwilenstrasse auf die Oberstrasse. In Folge dessen kam es zur Kollision. Bei beiden Personenwagen wurden die Airbags ausgelöst. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein mittlerer Sachschaden.




 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Nach Rotlichtmissachtung zwei Personenwagen kollidiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.