St. Margrethen SG: Drei Personen bei Frontalkollision verletzt

St. Margrethen SG: Drei Personen bei Frontalkollision verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag (21.06.2018), um 14:30 Uhr, ist es auf der Walzenhauserstrasse zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos gekommen.

Drei beteiligte Personen wurden dabei verletzt.

Eine 77-jährige Autofahrerin fuhr von St.Margrethen in Richtung Walzenhausen. In einer Kurve geriet sie kontinuierlich auf die Gegenfahrbahn, wo ihr eine 40-jährige Autofahrerin und ihr 34-jähriger Beifahrer entgegenkamen. Die 40-Jährige bremste ihr Auto bis zum Stillstand ab, bevor die 77-Jährige mit ihrem Auto in das stehende Auto fuhr.

Bei der Kollision zog sich die 77-Jährige eher leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Die 40-Jährige wurde unbestimmt verletzt und musste mit dem Rettungswagen ebenfalls in ein Spital gebracht werden. Der 34-jährige Beifahrer zog sich leichte Verletzungen zu und suchte selbständig einen Arzt auf. An den Autos entstand Sachschaden in der Höhe von über 15’000 Franken.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St. Margrethen SG: Drei Personen bei Frontalkollision verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.