Gadmen BE: Motorradfahrer erleidet bei Kollision schwere Verletzungen

Gadmen BE: Motorradfahrer erleidet bei Kollision schwere Verletzungen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagvormittag ist in Gadmen (Gemeinde Innertkirchen) ein Motorradfahrer mit einem Auto kollidiert. Der schwer verletzte Töfffahrer wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Am Dienstag, 26. Juni 2018, ging bei der Regionalen Einsatzzentrale der Kantonspolizei Bern gegen 11.00 Uhr die Meldung ein, dass in Gadmen (Gemeinde Innertkirchen) auf der Sustenstrasse ein Motorradfahrer verunfallt war.

Gemäss aktuellen Kenntnissen war dieser von der Passhöhe her in Richtung Gadmen unterwegs gewesen, als er mit seinem Motorrad in einer Rechtskurve vor den Gschlettertunnels aus noch zu klärenden Gründen stürzte und in der Folge mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. Der Motorradlenker wurde beim Unfall schwer verletzt und mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Die Autolenkerin blieb unverletzt.

Während der Rettungs- und Unfallarbeiten wurde der Verkehr auf dem entsprechenden Abschnitt der Sustenstrasse für rund eine Stunde gesperrt und danach wechselseitig geführt. Im Einsatz standen nebst den Einsatzkräften der Kantonspolizei Bern ein Ambulanzteam und ein Helikopter der Rega.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. u ist auchschnell was passiert. Hauptsache dem Töffahrer hat es nicht so viel getan.

Ihr Kommentar zu:

Gadmen BE: Motorradfahrer erleidet bei Kollision schwere Verletzungen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.