Staad SG: 48-jähriger Rollerfahrer bei Frontalkollision mit Auto verletzt

Staad SG: 48-jähriger Rollerfahrer bei Frontalkollision mit Auto verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (12.07.2018), um 18.30 Uhr, ist es auf der Hauptstrasse zu einer Kollision zwischen einem Roller und einem Auto gekommen.

Der Rollerfahrer wurde dabei unbestimmt verletzt. Die Rettung brachte den Mann ins Spital.



Ein 51-jähriger Autofahrer war unterwegs in Richtung Rorschach. Auf Höhe der Shell-Tankstelle bog er nach links ab. Aus noch unbekannten Gründen übersah er dabei den entgegenkommenden 48-jährigen Rollerfahrer. In der Folge kollidierte die rechte Autofront mit der Front des Rollers. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte es den Rollerfahrer über die Motorhaube. Anschliessend prallte er auf die Fahrbahn.

Der Rollerfahrer erlitt unbestimmte Verletzungen und wurde von der Rettung ins Spital gebracht.

Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bilderquelle: Kapo St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Staad SG: 48-jähriger Rollerfahrer bei Frontalkollision mit Auto verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.