Linden BE: Militärfahrzeug überschlägt sich – zwei Armeeangehörige schwer verletzt

Linden BE: Militärfahrzeug überschlägt sich – zwei Armeeangehörige schwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Fahrzeug der Schweizer Armee sind am Montagmorgen mehrere Armeeangehörige verletzt worden, zwei davon schwer. Das Fahrzeug hat sich aus noch ungeklärten Gründen überschlagen.

Am Montagmorgen um 07.30 Uhr begab sich ein Zug mit 19 Armeeangehörigen vom Standort Jassbach auf den Weg nach Thun zu einer Schiessausbildung. Auf dem Weg dorthin geriet das Militärfahrzeug bei Linden BE von der Strasse ab und überschlug sich.

Ein Armeeangehöriger wurde dabei am Kopf schwer verletzt und mit einem Helikopter der REGA ins Spital geflogen. Ein ebenfalls schwer verletzter Armeeangehöriger wurde mit Verdacht auf Rückenverletzungen hospitalisiert. Vier Armeeangehörige wurden mittelschwer verletzt und 13 Armeeangehörige leicht.

Die Ursache des Verkehrsunfalls ist noch offen. Der militärische Untersuchungsrichter hat seine Arbeit aufgenommen. Die Truppe vor Ort wird betreut. Die Strasse ist voraussichtlich bis um die Mittagszeit gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

 

Quelle: Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
Artikelbild: Google Maps

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Linden BE: Militärfahrzeug überschlägt sich – zwei Armeeangehörige schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.