Aarau AG: Grossaufgebot der Feuerwehr muss Brand auf Bürogebäude löschen

17.07.2018 |  Von  |  Aargau, Brände, Polizeinews, Schweiz
Aarau AG: Grossaufgebot der Feuerwehr muss Brand auf Bürogebäude löschen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei Sanierungsarbeiten auf dem Flachdach eines grossen Bürogebäudes brach heute Morgen ein Brand aus. Ein Grossaufgebot der Feuerwehr konnte diesen löschen. Ein Mann wurde leicht verletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Vom Brand betroffen war ein sechsstöckiges Bürogebäude an der Bahnhofstrasse in Aarau. Auf dessen Flachdach waren Arbeiter am Dienstagmorgen, 17. Juli 2018, damit beschäftigt, Dachpappe zu verschweissen. Bei diesen Arbeiten mit offener Flamme geriet Isolationsmaterial in Brand. Vergeblich bekämpften die Angestellten die Flammen mit Feuerlöschern und mussten sich danach zurückziehen. In Kürze brannte das Isolationsmaterial dann lichterloh.

Mit einem Grossaufgebot rückten die Feuerwehren Aarau, Buchs und Suhr an und drangen über die Treppenhäuser sowie und über eine Autodrehleiter zum Brandherd vor.

Rasch gelang es, die weitere Ausbreitung der Flammen zu verhindern. Da ein Oberlicht einbrach, drang Hitze und Rauch ins Innere des Gebäudes, was die Löschkräfte vor weitere Herausforderungen stellte. Der Brand war dann gegen 12.15 Uhr vollständig gelöscht.

Die vielen Personen, die in den Büros an der Arbeit waren, konnten das Gebäude geordnet verlassen und blieben unversehrt.

Ein 37-jähriger Arbeiter atmete beim Löschversuch Rauch ein und klagte anschliessend über Beschwerden. Eine Ambulanz brachte ihn zur Kontrolle ins Spital. Die Sanität betreute vor Ort zudem mehrere Feuerwehrleute, die aufgrund der Hitze Erschöpfungserscheinungen zeigten.

Nach ersten Schätzungen richtete der Brand einen Schaden in der Höhe von mehreren hunderttausend Franken an.

Als Brandursache steht eine Fahrlässigkeit bei der Ausführung der Sanierungsarbeiten im Vordergrund. Die Kantonspolizei Aargau muss die genauen Umstände noch klären.

Für die Dauer der Löscharbeiten mussten zwei der drei Fahrstreifen der Bahnhofstrasse gesperrt werden. Dadurch bildete sich ein langer Stau, der weit über die Innenstadt hinausreichte.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Aarau AG: Grossaufgebot der Feuerwehr muss Brand auf Bürogebäude löschen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.