Preda GR: Reisecar fährt sich auf Passstrasse fest

Preda GR: Reisecar fährt sich auf Passstrasse fest
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Albulastrasse hat sich am Dienstag ein Reisecar festgefahren. Er blockierte die Passstrasse während mehrerer Stunden.

Der 33-jährige Lenker eines schwedischen dreiachsigen Reisecars fuhr am Dienstagmorgen von Tiefencastel in Richtung Albulapass.

Obwohl die für den Albulapass geltende Höchstbreite von 2,30 Meter und Höchsthöhe von 3,30 Meter wiederholt signalisiert sind, fuhr der Carchauffeur weiter. Um 09.45 fuhr sich das 2,55 Meter breite und 3,80 Meter hohe Fahrzeug in einer Wendekehre zwischen Bergün und Preda fest, es blockierte die Albulastrasse.

Fahrgäste und Bergungsaktion

Die dreissig Fahrgäste begaben sich zu Fuss nach Preda, wo sie den Zug in Richtung Engadin bestiegen. Um das am Unterboden beschädigte Fahrzeug aus seiner misslichen Lage zu befreien, wurde ein Abschleppunternehmen aufgeboten. Nach den Bergungsarbeiten musste der Carchauffeur einen halben Kilometer retour bis zur ersten Wendemöglichkeit und danach bis Bergün zurückfahren. Der Albulapass konnte nach fast fünf Stunden wieder geöffnet werden. Der Chauffeur leistete ein Bussendepositum in der Höhe knapp tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Verstehe ich dennoch nicht. Was hat die Höhe des Fahrzeugs damit zu tun, dass es sich auf Grund des Überhang festgefahren hat? Das bedeutet doch viel mehr, dass die Länge beschränkt werden müsste. Mit einem guten Anwalt sollte das für den Schweden kein Ding sein

Ihr Kommentar zu:

Preda GR: Reisecar fährt sich auf Passstrasse fest

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.