Schaffhausen SH: Radfahrerin nach Kollision mit Personenwagen verletzt

Schaffhausen SH: Radfahrerin nach Kollision mit Personenwagen verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend, 17.07.2018, ereignete sich auf der Hochstrasse, Höhe Bushaltestelle „Cilag“, in Fahrtrichtung Stadt Schaffhausen, eine Kollision zwischen einer Radfahrerin und einem Personenwagen.

Die Radfahrerin wurde dabei verletzt.

Am Donnerstagabend (17.07.2018) fuhr eine Personenwagenlenkerin mit ihrem Fahrzeug auf der Hochstrasse stadteinwärts. Hinter dem Fahrzeug fuhr eine Radfahrerin welche in gleicher Richtung unterwegs war. Auf Höhe der Bushaltestelle „Cilag“ bremste die Personenwagenlenkerin um einer Person den Vortritt auf dem folgenden Fussgängerstreifen zu gewähren. Trotz sofort eingeleitetem Bremsmanöver seitens der Radfahrerin kollidierte diese mit dem Heck und in der Folge mit dem rechten Seitenspiegel des Fahrzeuges bis sie schlussendlich vor dem Fahrzeug stürzte.

Bei der Kollision zog sich die Radfahrerin mittelschwere Verletzungen zu und musste durch den Rettungsdienst ins Spital überführt werden. Es entstand geringer Sachschaden. Der genaue Unfallhergang ist stand laufender Ermittlungen.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Schaffhausen SH: Radfahrerin nach Kollision mit Personenwagen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.