Stansstad NW: Sattelmotorfahrzeug verkeilt sich auf enger Fahrbahn

Stansstad NW: Sattelmotorfahrzeug verkeilt sich auf enger Fahrbahn
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag, 16.07.2018, zirka 10:20 Uhr, hat sich auf der Strasse zwischen Stansstad und Kehrsiten ein Sattelschlepper verkeilt.

Der 46-jähriger Lenker eines in der Schweiz immatrikulierten, leichten Sattelmotorfahrzeugs missachtete, das signalisierte „Verbot für Motorwagen und Motorräder“ sowie das Signal „Höchsthöhe“ und fuhr von Stansstad via Kehrsitenstrasse in Richtung Kehrsiten.

Nach der Festung Fürigen konnte der Lenker aufgrund der engen Fahrbahn die Fahrt nicht mehr fortsetzen und blockierte somit die ganze Strasse.

Das Fahrzeug konnte anschliessend durch ein Mitglied der Feuerwehr rückwärts via Kehrsitenstrasse zur Harissenbucht gefahren werden.

Für die Bergung des Sattelmotorfahrzeuges musste die Kehrsitenstrasse mehrfach für den Verkehr gesperrt werden.

Nebst der aufgebotenen Stützpunktfeuerwehr und der Feuerwehr Stansstad, wurde die Kantonspolizei Nidwalden durch das Strasseninspektorat unterstützt

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Bildquelle: Kantonspolizei Nidwalden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stansstad NW: Sattelmotorfahrzeug verkeilt sich auf enger Fahrbahn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.