Celerina GR: Fuchs nimmt Quartier im Lavabo einer Wohnung

Celerina GR: Fuchs nimmt Quartier im Lavabo einer Wohnung
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Um Mitternacht meldete ein Einwohner von Celerina der Kantonspolizei Graubünden, dass sich ein Fuchs in einem Lavabo in seiner Wohnung aufhalte.

Die Kantonspolizei hat den Jungfuchs mit einem Reisbesen leicht berührt.

Er ist dann in aller Ruhe nach draussen geschlichen und in der Dunkelheit verschwunden.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden / Facebook
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden / Facebook

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Celerina GR: Fuchs nimmt Quartier im Lavabo einer Wohnung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.