Ennenda GL: Mit Kajak in der Linth gekentert – Mann (†52) im Spital verstorben

Ennenda GL: Mit Kajak in der Linth gekentert - Mann (†52) im Spital verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein 52-jähriger Mann verschwand am Mittwoch, 18.07.2018, mit seinem Kajak auf der Linth in Ennenda im Gewässer.

Er wurde dann unterhalb des Wehrs aus den Wassermassen geborgen (s. Meldung vom 18.07.2018).

Der Mann ist gestern Abend im Universitätsspital Zürich an den Folgen seiner Verletzungen verstorben.

 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Ennenda GL: Mit Kajak in der Linth gekentert – Mann (†52) im Spital verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.