Schweiz: Nach der Trockenheit endlich Regen – aber Trockenheit bleibt Thema

20.07.2018 |  Von  |  News, Schweiz, Wetter
Schweiz: Nach der Trockenheit endlich Regen – aber Trockenheit bleibt Thema
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Freitag kommen in der zweiten Tageshälfte ein paar teilweise kräftige Schauer und Gewitter auf. Morgen Samstag gibt es weitere Regengüsse und Gewitter, am Sonntag erwarten wir nur noch stellenweise gewittrige Schauer.

Die Trockenheit dürfte so vorübergehend etwas gemindert werden. In der kommenden Woche kommt dann aber bereits wieder eine sehr warme bis heisse und oft trockene Phase auf uns zu, die Trockenheit wird sich so wieder verschärfen.

Wie MeteoNews mitteilt, kommen heute in der zweiten Tageshälfte aus Westen bis Südwesten ein paar teilweise kräftige Schauer und Gewitter auf. Zuvor wird es mit rund 30 Grad allerdings nochmals heiss. Morgen Samstag gibt es weitere Regengüsse und Gewitter, und die Temperaturen sind mit etwas über 20 Grad deutlich tiefer.

Gesamthaft kommen bis Samstagabend etwa 10 bis 40 Liter Regen pro Quadratmeter, örtlich auch mehr zusammen. Die Trockenheit dürfte so vorübergehend etwas gemindert werden, für eine grossflächige Entspannung reicht es aber sicher nicht. Am Sonntag erwarten wir nur noch stellenweise gewittrige Schauer, und die Temperaturen steigen wieder etwas an. In der kommenden

Woche kommt dann die nächste sehr warme bis heisse und oft trockene Phase auf uns zu, die Trockenheit wird sich so wieder verschärfen und ein grosses Thema bleiben.

Fällt der Niederschlag bis zum 1. August weitgehend aus oder beschränkt sich auf örtliche Gewitter, was gemäss den Wettermodellen durchaus möglich ist, sind auch die Feuer und Feuerwerke am 1. August in Gefahr! Auch die teilweise begonnene Verfärbung der Laubbäume als Reaktion auf die Trockenheit wird sich noch verstärken, Bilder mit bereits im August trockenheitsbedingt herbstlich verfärbten Wäldern wie 2003 sind durchaus möglich.

Entsprechend bleibt die Waldbrandgefahr teilweise gross. Auch von den Temperaturen her bewegen wir uns nahezu auf dem Niveau von 2003, auch wenn es bisher nicht so viele sehr heisse Tage wie 2003 gegeben hat. MeteoNews hält Sie auf jedem Fall über die bezüglich Trockenheit besorgniserregende Entwicklung auf dem Laufenden!

 

Quelle: MeteoNews
Artikelbild: Symbolbild © Brian A Jackson – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schweiz: Nach der Trockenheit endlich Regen – aber Trockenheit bleibt Thema

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.