Lagginhorn / Saas-Grund VS: Alpinist kam vom Weg ab und verlor sein Leben

Lagginhorn / Saas-Grund VS: Alpinist kam vom Weg ab und verlor sein Leben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 21. Juli 2018, ereignete sich auf dem Lagginhorn in Saas-Grund ein Bergunfall. Dabei verlor ein Alpinist sein Leben.

Ein Alpinist begab sich gegen 05:00 alleine vom Hohsaas aus in Richtung Lagginhorn (4010 m ü. M.). Er beabsichtigte dabei den Gipfel über die Normalroute (Westsüdwestgrat) zu besteigen. Gemäss ersten Erkenntnissen kam er dabei auf einer Höhe von zirka 3540 m. ü. M. vom Weg ab und geriet dabei in unwegsames Gelände.

Zwei Bergsteiger, welche den Alpinisten kurz zuvor gesehen hatten, informierten bei ihrer Rückkehr den Hüttenwart der Weissmieshütte über dessen Routenwahl.

Die daraufhin aufgebotene Air-Zermatt konnte den Leichnam des Bergsteigers am späten Nachmittag auf dem Fletschhorngletscher lokalisieren und bergen.

Das Opfer konnte zurzeit noch nicht formell identifiziert werden.

Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei, Air-Zermatt, Rettungskolonne, Gemeindepolizei

 

Quelle: Kapo Wallis
Artikelbild: Symbolbild (© serdjophoto – shutterstock.com)

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Lagginhorn / Saas-Grund VS: Alpinist kam vom Weg ab und verlor sein Leben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.