Kaisten AG: Auto missachtet Vorfahrt – Rollerfahrer an den Beinen schwer verletzt

Kaisten AG: Auto missachtet Vorfahrt – Rollerfahrer an den Beinen schwer verletzt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Weil ein Autofahrer gegenüber einem Rollerfahrer beim Linksabbiegen den Vortritt missachtete, kam es zu einer Kollision, wobei der Rollerfahrer schwere Beinverletzungen erlitt.

Ein Rettungshelikopter flog ihn ins Spital.

Am Montag, 23. Juli 2018, um 6 Uhr, fuhr ein 41-jähriger Rollerfahrer auf der Unterhalden in Kaisten. Ihm entgegen kam ein 61-jähriger Autofahrer. Dieses beabsichtigte links in die Weidstrasse einzubiegen. Dabei missachtete er den Vortritt gegenüber dem Rollerfahrer, worauf es zur Kollision kam.

Der 41-Jährige zog sich schwere Beinverletzungen zu. Ein Rettungshelikopter flog ihn ins Spital. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von zirka 20’000 Franken.

Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg eröffnete eine Untersuchung. Die Kantonspolizei nahm dem Autofahrer den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.



 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Kaisten AG: Auto missachtet Vorfahrt – Rollerfahrer an den Beinen schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.