Rorbas/Embrach/Freienstein-Teufen ZH: Autos mutwillig beschädigt – Zeugenaufruf

Rorbas/Embrach/Freienstein-Teufen ZH: Autos mutwillig beschädigt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Beim Brand in einer Tiefgarage einer Wohnüberbauung ist in der Nacht auf Mittwoch (11.7.2018) in Freienstein-Teufen ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden (siehe Meldung vom 11.7.2018).

Zuvor kam es zu Sachbeschädigungen an einigen der abgestellten Fahrzeuge; in der Nacht auf Montag (16.7.2018) wurden sieben Fahrzeuge in Rorbas und Embrach mutwillig beschädigt.

Die polizeilichen Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Brand in der Tiefgarage zeigten, dass gleichentags in derselben Tiefgarage Sachbeschädigungen an Fahrzeugen begangen wurden. Weiter gingen mehrere Anzeigen ein, weil in der Nacht auf Montag drei Autos am Eichenweg in Embrach und vier Fahrzeuge an der Postgasse in Rorbas mutwillig beschädigt wurden. Dabei wurde ein mit mehreren Personen besetztes, vermutlich graues Auto beobachtet. Ob ein Zusammenhang zwischen den verschiedenen Taten besteht, kann nicht ausgeschlossen werden.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zu den Sachbeschädigungen in Rorbas, Embrach und Freienstein-Teufen oder zum vermutlich grauen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rorbas/Embrach/Freienstein-Teufen ZH: Autos mutwillig beschädigt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.