Rupperswil AG: Deutscher flüchtet nach Unfall mit einem Schwerverletzten

Rupperswil AG: Deutscher flüchtet nach Unfall mit einem Schwerverletzten

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Automobilist kollidierte gestern mit einem Mitarbeiter des Unterhaltsdienstes des Kantons Aargau und anschliessend mit dessen Fahrzeug. Dieser erlitt schwere Beinverletzung. Der Unfallverursacher flüchtete.

Der 36-Jährige konnte anlässlich der Fahndung angehalten und vorläufig festgenommen werden.

Ein vorerst unbekannter Autofahrer kollidierte am Dienstag, 24. Juli 2018, um 10.20 Uhr, auf der Seetalstrasse in Rupperswil mit einem Mitarbeiter des Strassenunterhaltsdienstes des Kantons Aargau, welcher sich vor dem Fahrzeug befand, und anschliessend mit dessen Fahrzeug. Der 58-jährige Mitarbeiter erlitt dabei schwere Beinverletzungen und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. Der Unfallverursacher, welcher einen Opel fuhr, flüchtete.

Mehrere Polizeipatrouillen fahndeten nach dem fehlbaren Lenker. Dieser konnte schliesslich nach intensiven Ermittlungen am Bahnhof in Mägenwil angehalten werden. Es handelt sich dabei um einen 36-jährigen Deutschen. Bei ihm konnte Alkoholeinfluss festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemlufttest ergab einen Wert von über 0.5 mg/l.

Die Kantonspolizei nahm den 36-Jährigen für die weiteren Ermittlungen vorläufig fest. Die Staatsanwaltschaft

Lenzburg-Aarau eröffnete eine Untersuchung und ordnete die Beschlagnahmung des Opels an.



 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rupperswil AG: Deutscher flüchtet nach Unfall mit einem Schwerverletzten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.