Baar ZG: Vor Frauen masturbiert und diese begrapscht – 20-Jähriger verhaftet

Baar ZG: Vor Frauen masturbiert und diese begrapscht – 20-Jähriger verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In den Gebieten Bahnmatt und Neugass in Baar sind in den vergangenen Wochen Frauen von einem Mann sexuell belästigt worden. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter festnehmen.

In der Nacht zum Mittwoch (25. Juli 2018), kurz nach Mitternacht, ist eine 32-jährige Frau im Quartier Bahnmatt in Baar von einem jungen Mann verfolgt und begrapscht worden. Zudem hat der mutmassliche Täter vor dem Opfer masturbiert. Daraufhin entfernte er sich in Richtung Bahnhof. Das Opfer, das unverletzt blieb, alarmierte die Polizei.

In der darauffolgenden Nacht, am Donnerstag (26. Juli 2018), gegen 00:30 Uhr, fiel den Einsatzkräften im Quartier Bahnmatt ein Mann auf, auf den die Täterbeschreibung passte. Die durchgeführte Personenkontrolle erhärtete den Verdacht. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen. In der Einvernahme war der 20-Jährige geständig, den sexuellen Übergriff begangen zu haben.

Ein ähnlicher Vorfall hat sich in der Gemeinde Baar am 21. Mai 2018, um 01:40 Uhr, ereignet. In der Befragung gab der nun verhaftete Mann an, eine junge Frau im Gebiet Schürmatt umarmt und sich vor ihr befriedigt zu haben. Die Strafverfolgungsbehörden klären nun ab, ob der Mann für gleichgelagerte Fälle in Frage kommt.

 

Quelle: Zuger Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Zuger Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Baar ZG: Vor Frauen masturbiert und diese begrapscht – 20-Jähriger verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.