Fast 300 Vögel gerettet – Illegaler Tiertransport an der Autobahn gestoppt

Fast 300 Vögel gerettet - Illegaler Tiertransport an der Autobahn gestoppt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein spanischer Kleintransporter wurde bei einer Schwerpunktkontrolle an der A6 angehalten – im Inneren des Fahrzeuges: fast 300 Stk. verschiedener Vögel.

Von der Landespolizeidirektion Burgenland werden zum Zwecke der Verhinderung der illegalen Migration sowie der Unterbindung der Schlepperei, im Bereich des Gemeindegebietes Kittsee, Schwerpunktaktionen (Nordost Autobahn A6 [in Österreich – Anm. d. Red.]) durchgeführt.

Im Zuge dieser Schwerpunktaktion stellte sich am […] 23. Juli 2018 gegen 20:00 Uhr, ein 47-jähriger spanischer Staatsbürger als Lenker eines Kleintransporters der polizeilichen Kontrolle.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass sich in dem Transporter 19 Holzkisten mit insgesamt 289 verschiedenen Vögeln und in einem Eimer drei junge Amazonen (Papageien) befanden. Der Lenker des Fahrzeuges gab an, dass der Transport der Tiere am 23. Juli 2018 etwa um 18:45 Uhr in der Slowakei begann. Laut seinen Aussagen kaufe er die Vögel auf einem Vogelmarkt sowie von Privatpersonen in Nitra und Galanta (Slowakei) und waren diese für einen Zoo in Spanien gedacht. Der Transportweg der Vögel hätte somit 3.100 km betragen und eine Fahrtzeit von mehr als 37 Stunden in Anspruch genommen.

Laut der verständigten Amtstierärztin waren die Tiere transportfähig und befanden sich in einem guten Zustand. Jedoch fehlten für einen legalen Transport diverse Bescheinigungen. Die Polizeibeamten verweigerten dem Spanier die Weiterfahrt nach Österreich. Dieser musste in die Slowakei zurückkehren.

Der 47-jährige Transporteur der Vögel wurde wegen mehreren Verstössen gegen das Tiertransportgesetz bei der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

 

Quelle: Polizeiinspektion Kittsee / LPD
Artikelbild: LPD Burgenland

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Die Überschrift ist definitiv falsch.
    Die Vögel wurden nicht gerettet.
    Sie wurden ins Ursprungsland zurück geschickt, da keine Papiere vorlagen… die Tiere werden nun gewiss erneut auf die Reise nach Spanien geschickt.

Ihr Kommentar zu:

Fast 300 Vögel gerettet – Illegaler Tiertransport an der Autobahn gestoppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.