Malbun (FL): Wanderin (†60) rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt und verstorben

Malbun (FL): Wanderin (†60) rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt und verstorben
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag 26.07.2018, kurz vor dem Mittag, ging bei der Landesnotrufzentrale der Landespolizei die Meldung ein, dass auf der Pfälzerhütte in Malbun eine Frau beim Wandern gestürzt sei und sie die REGA Flugrettung benötigen würden.

Beim Eintreffen des REGA Arztes konnte dieser nur noch den Tod der Frau feststellen.

Die Alpinpolizei der Landespolizei rückte ebenfalls zur Pfälzerhütte aus um vor Ort den Unfallhergang zu ermitteln. Die 60-jährige Frau, welche aus der Region stammt, war zusammen mit zwei Kolleginnen auf einer Wanderung im Liechtensteiner Alpengebiet. Beim Abstieg vom Augstenberg kam die Frau vom Weg ab und stürzte in der Folge ca. 100 Meter in die Tiefe. Der Unfall ereignete sich in unmittelbarer Nähe der Pfälzerhütte. Ein medizinisches Problem kann aufgrund der bisherigen Ermittlungen nicht ausgeschlossen werden.

 

Quelle: Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein
Artikelbild: Zurbagan – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Malbun (FL): Wanderin (†60) rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt und verstorben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.