40-jährige Hundehalterin lässt ihren Hund in der prallen Sonne im Auto zurück

40-jährige Hundehalterin lässt ihren Hund in der prallen Sonne im Auto zurück
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Overather Strasse in Loope [Deutschland – Anm. d. Red.] hat eine Frau am Donnerstag (26. Juli) ihren Hund in der prallen Sonne im Auto zurückgelassen.

Eine Zeugin hatte gegen 12.45 Uhr Polizei und Feuerwehr verständigt, nachdem sie den Hund in dem Auto entdeckt hatte.

Zwar hatte die 40-Jährige Hundehalterin aus Gummersbach die Scheiben des Wagens einen Spalt geöffnet gelassen, was aber bei den zurzeit hohen Temperaturen bei weitem nicht ausreicht, um dem Tier die erforderliche Kühlung zu verschaffen. Da Hunde ihren Temperaturausgleich lediglich über Hecheln regeln können, reichen mitunter wenige Minuten im überhitzten Auto, um den Hund in Lebensgefahr zu bringen.

Kurz nachdem die Feuerwehr die Scheibe eingeschlagen hatte, kehrte die Hundehalterin vom Einkauf zurück; sie erwartet nun eine Anzeige wegen Verstosses gegen das Tierschutzgesetz.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Artikelbild: Symbolbild (© Csanad Kiss – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Kinder und Tiere darf man nie alleine im Auto lassen. Ich stelle aber fest dass es bei Tieren mehr „shares“ gibt als bei Kindern. Das kann ich nicht verstehen. Wer Tiere liebt sollte doch auch Kinder lieben. Beide leiden Höllenqualen wenn sie alleine bei praller Hitze im Auto eingeschlossen sind. Ich bekomme schon Angstzustände wenn ich nur dran denke. Ich selber würde nicht mal auf die Polizei warten sondern das Fenster selber einschlagen.

Ihr Kommentar zu:

40-jährige Hundehalterin lässt ihren Hund in der prallen Sonne im Auto zurück

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.